Fachärztin für Allgemeinmedizin
Infos von Ihrem Hausarzt

Gesundheitsrecherche im Internet: Warum eine Suchmaschine Ihren Hausarzt nicht ersetzen kann

"Dr. Internet" bietet Ihnen ein reichhaltiges Schreckensszenario, sobald Sie bei einer Suchmaschine Rat in Gesundheitsfragen suchen. Haben Sie ein Krankheitssymptom erst einmal in das Suchfenster eingegeben, erhalten Sie schnell eine Ansammlung schwerer Krankheitsbilder, die zu Ihren Beschwerden (vermeintlich) passen können.

 

Bei medizinischen Laien führen diese Suchergebnisse schnell dazu, dass sie sich vollkommen verrückt machen. Nicht selten kommen Patienten mit der festen Überzeugung in meine Sprechstunde, an einer schweren Krankheit zu leiden, schließlich werden die Symptome auf der Seite xyz.de genau beschrieben.

 

Letztendlich bedarf es immer eines Arztes, der Sie untersucht und eine Diagnose stellt

 

In den allermeisten Fällen besteht überhaupt kein Anlass zur Panik: Nach einer ärztlichen Untersuchung mit eingehender Befragung des Patienten kann ich als Ihr Hausarzt in der Regel schnell Entwarnung geben.

 

Heutige Gesundheitsportale können keine Diagnosen stellen. Sie informieren schlicht über Krankheitsbilder und deren Behandlungsmöglichkeiten. Das Internet ist für Patient und Arzt Fluch und Segen zugleich: Positiv ist, dass Sie sich als Patient über eine Krankheit und deren Behandlungsmöglichkeiten unabhängig informieren können. Gefährlich ist, dass Sie sich bei der Fülle an Informationen im Netz schnell verlaufen können. Man findet einfach zu viele Einzelmeinungen zu Heilverfahren, deren Wirksamkeit oftmals nur theoretisch besteht und nicht wissenschaftlich belegt ist.

 

Zudem nehmen sich zahlreiche Unternehmen, Interessenverbände und Wunderheiler medizinischer Themen an, die von einer Suchmaschine zwar als relevant eingestuft werden, im Endeffekt aber vor allem den wirtschaftlichen Interessen des Herausgebers dienen.

 

 

Tipps für Ihre Gesundheitsrecherche im Internet

 

Natürlich begrüße ich es als Hausärztin, wenn Sie sich über Ihre Gesundheit informieren. Lassen Sie mich Ihnen daher ein paar Tipps für die Online-Recherche geben:

 

1. Bedenken Sie vor Ihrer Online-Recherche, wonach Sie überhaupt suchen möchten. Am besten notieren Sie sich vorab ein paar Fragen und Suchbegriffe. Dies verhindert, dass Sie einfach nur drauflosklicken und sich im Wirrwarr diverser Gesundheitsratgeber verlieren.

 

2. Seien Sie kritisch. Achten Sie bei den Suchergebnissen darauf, welcher Urheber hinter der jeweils verlinkten Internetseite steht. Bei seriösen Anbietern finden Sie genaue Angaben über den Urheber der Website im Impressum. Ist dies ein Unternehmen oder Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen kann möglicherweise ein Interessenkonflikt bestehen.

 

3. Vieles, was im Internet geschrieben wird, ist Blödsinn. Allheilmittel und Wunderpillen gibt es nicht. Wer Angst und Schrecken im Netz verbreitet, hat häufig einen (wirtschaftlichen) Grund. Verschreibungspflichtige Medikamente würde ich auch niemals „ohne Rezept“ in einem Online-Auktionshaus bestellen.

 

 

Neben den klassischen Suchmaschinen können Sie auch direkt in einem seriösen Gesundheitsportal suchen

 

Anbei drei Beispiele für unabhängige Internetseiten, die für Sie neutrale Informationen bei Gesundheitsfragen bereithalten:

www.gesundheitsinformation.de

Diese Website der Krankenkassen ist werbefrei und neutral. Dort finden Sie zahlreiche Informationen zu Ihrer Gesundheit, zu Entwicklungsfragen bei Kindern, Schwangerschaft und Krankheiten in jeder Lebensphase sowie Chancen und Risiken von Behandlungsmethoden.

 

www.bzga.de

Das Portal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert im Regierungsauftrag über zahlreiche Gesundheitsthemen. Mit der Suche auf der Internetseite finden Sie schnell relevante Informationen für Ihre Gesundheit.

 

www.krebsinformationsdienst.de

Die Internetpräsenz des Deutschen Krebsforschungszentrums informiert über die Grundlagen von Krebserkrankungen sowie deren Vorbeugung, Krebs-Untersuchungen und die Behandlung von Krebs. Zudem behandelt die Seite ausführlich das Thema, wie Patienten mit Krebs den Alltag meistern können.

 

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Online-Recherche. Und wenn Sie einmal unsicher sind: Fragen Sie das Team unserer Hausarztpraxis in Saarlouis. Wir beraten Sie gerne und kümmern uns um Ihre Gesundheit.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Herzlichst

Kerstin Baier-Thönes

 

 

Fachärztin für Allgemeinmedizin
Infos von Ihrem Hausarzt